Auszug | eb - Elektrische Bahnen 11 | 2021

467 Nachrichten 119 (2021) Heft 11 Veranstaltungen Erneut Verschiebungen von Fachveranstaltungen Das dritte ÖVG-Symposium Fahrstromanlagen konnte Anfang November 2021 noch wie geplant in Wien stattfinden. Rund 100 Fachleute aus Österreich, aus der Schweiz, aus Deutschland und aus Belgien nutzten diese Möglichkeit zur Weiterbildung und um sich nach langer Zeit wieder einmal direkt austauschen zu können. Eine Woche später wäre dieses Symposium wohl in dieser Form nicht mehr durchführbar gewesen. Die eb wird in den kommenden Ausgaben einige Vortragsthemen als Aufsatz veröffentlichen. Das einen Monat später in Dresden geplante Rail.S/VDESymposium „Sicherheit & Zulassung elektrischer Bahnausrüstungen“ fällt hingegen der COVID19-Pandemie zum Opfer und wird verschoben. Die Veranstaltung, zu der sich deutlich über 100 Teilnehmer angemeldet haben, wird auf den 12./13. Mai 2022 verschoben. Die Veranstalter haben sich gegen eine rein digitale Variante entschieden, da dadurch der Charakter des Symposiums verloren geht und insbesondere der Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern nahezu unmöglich wird. Es bleibt abzuwarten, ob weitere Veranstaltungen von einer Verschiebung oder gar Absage betroffen sein werden und wie lange dieser unsichere Zustand anhalten wird. Unter der Rubrik „Termine“ wird in den eb-Ausgaben über Änderungen der Veranstaltungsform und des -zeitpunktes informiert. Drittes ÖVG-Symposium Fahrstromanlagen im November 2021 in Wien (Foto: Hans Eser) Fotos: Alstom Sicherheit & Zulassung elektrischer Bahnausrüstungen 12./13. Mai 2022 Dresden Internationales Congress Center SYMPOSIUM Programm und Anmeldung unter www.rail-s.de/events NEUER TERMIN

RkJQdWJsaXNoZXIy MjY3NTk=